Filmarchiv

Hier finden Sie alle Filme die bisher im italienischen Filmclub gezeigt wurden:

S = deutsch synchronisierte Fassung
OF = italienische Originalfassung
OmU = italienische Originalsprache mit deutschen Untertiteln
OmitU = italienische Originalsprache mit italienischen Untertiteln
OmenU = italienische Originalsprache mit englischen Untertiteln

Sortieren nach:
   
Es werden alle Ergebnisse angezeigt.
20.05.2004, 19:30

RIBELLI PER CASO (DIE REBELLION)

Italien 2001, Dauer: 100 min, Regie: Vincenzo Terracciano - OmU
Gibt es Wichtigeres als Genuss und Lebensfreude?
Leider gibt es auch Krankheiten, Krankenhäuser und deren Personal. Unterstützt von Verwandten versuchen Ärzte und Krankenschwestern jeglichen Gaumenkitzel von ihren Patienten fern zu halten, alles zum Wohl ihrer Kranken.
Die empfinden das aber ganz anders, denn welche Perspektive bietet ein Leben mit Verzicht auf die Vielfalt der italienischen Küche?
Und so organisieren ein Lehrer, ein Obstverkäufer, ein Angestellter, ein Weinhändler und ein Bankangestellter, die der Zufall in einem Krankenhauszimmer zusammengeführt hat, heimlich ein Bankett im Krankenzimmer.
Zuerst scheint dieses aberwitzige Unternehmen tatsächlich zu funktionieren, doch dann reiht sich eine kleine Panne an die andere und schließlich steht das ganze Krankenhaus Kopf: eine zufällig entstandene Rebellion des Genusses und der Lebensfreude gegen kleine und große Katastrophen des Lebens, aber auch gegen das, was wir häufig zu schnell als „vernünftig“ akzeptieren.
21.05.2004, 19:30

ROSE E PISTOLE (ROSEN UND PISTOLEN)

Italien 1998, Dauer: 81 min, Regie: Carla Apuzzo - OmU
Zwischen Bagnoli und den Campi Flegrei sind Rosa und Angelo, zwei Zwanzigjährige, auf der Flucht vor ihrem Ehemann, denn der reiche Metzger Pappalardo hat einen Killer engagiert
29.05.2004, 15:00

LA GABBIANELLA E IL GATTO

Italien 1999, Dauer: 78 min, Regie: Enzo D'alò OF
In italienischer Sprache ohne Untertitel
02.06.2004, 19:30

ANGELA (ANGELA)

Italien 2002, Dauer: 95 min, Regie: Roberta Torre - OmU
Angela ist in Ballarò, dem Marktviertel Palermos aufgewachsen. Mit zwanzig heiratet sie Saro. Das junge Paar schlägt sich mit Drogenhandel und schnellen Geschäften durch. Als sie Massimo begegnet, der zum rechten Arm ihre Mannes wird, beginnt sie mit ihm eine leidenschaftliche Affäre.
16.06.2004, 19:30

TANO DA MORIRE (OH, TANO)

Italien 1997, Dauer: 80 min, Regie: Roberta Torre
Ein Musical über die sizilianische Mafia, inspiriert von der legendären Geschichte Tano Guarrasis, eines Metzgers und Mafiabosses, der durch acht Kugeln starb. Mit Musik von Nino D’Angelo.
<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>