Filmarchiv

Hier finden Sie alle Filme die bisher im italienischen Filmclub gezeigt wurden:

S = deutsch synchronisierte Fassung
OF = italienische Originalfassung
OmU = italienische Originalsprache mit deutschen Untertiteln
OmitU = italienische Originalsprache mit italienischen Untertiteln
OmenU = italienische Originalsprache mit englischen Untertiteln

Sortieren nach:
   
Es werden alle Ergebnisse angezeigt.
06.05.2009, 20:00

I GIORNI DELL’ABBANDONO

Italien 2005, Dauer: 96 min, Regie: Roberto Faenza – OmitaU
Als Olga von Mauro wegen seiner jungen Geliebten verlassen wird und sich allein um ihre zwei Söhne und einen Hund kümmern muss, fällt sie in ein tiefes Loch. Das Gefühl der Verlassenheit führt zu einer Spirale, die sie immer weiter von der Realität entfernt. Ein mit Margherita Buy, Luca Zingaretti und Goran Bregovic (als Nachbar) erstrangig besetzter „Seelenkrimi“ („thriller dell’anima“)

Dieser Film lief in der Reihe ROBERTO FAENZA
21.05.2009, 20:00

SOSTIENE PEREIRA (ERKLÄRT PEREIRA)

Italien/Frankreich 1995, Dauer: 104 min, Regie: Roberto - Faenza - OmU
Marcello Mastroianni stellt einen alt, fett und müde gewordenen Literaturredakteur im faschistischen Portugal der späten 30er Jahre dar. Ein kommunistischer Student, sein Arzt und die Willkür seiner Zeit lassen den Mann, der täglich mit dem Bild seiner verstorbenen Frau spricht, zu einem stillen kleinen Helden werden.

Dieser Film lief in der Reihe Fünf Highlights aus fünf Jahren „Italienischer Filmclub“ in der Black Box
03.06.2009, 20:00

I VICERÈ

 2007, Dauer: 120 min, Regie: Roberto Faenza – OmitaU
Von der Presse als „neuer GATTOPARDO“ gefeiert (was Faenza zurückweist) erzählt der Film eine sizilianische Familiengeschichte. Vom tyrannischen Familienoberhaupt über ein lasterhaftes Kloster bis zur korrupten Politik in einer Umbruchzeit wird ein Gesellschaftsbild am Ende des 19. Jahrhunderts gezeichnet. Beeindruckende Ausstattung und neuste Filmtechnik lässt ein historisches Catania entstehen, das den Vergleich mit Visconti nicht zu scheuen braucht.

Dieser Film lief in der Reihe ROBERTO FAENZA
18.06.2009, 20:00

CASOMAI (TRAUEN WIR UNS?!)

Italien 2002, Dauer: 114 min, Regie: Alessandro D’Alatri - OmU
Tommaso und Stefania wollen heiraten. Aber sind sie für ihr zukünftiges Glück allein verantwortlich? Der Priester Don Livio hat seine Zweifel. So inszeniert er eine Hochzeit, die allen Erwartungen widerspricht. Er scheint sich mehr um die Gäste als um das Paar zu kümmern, denn liegt es nicht an ihnen, ob die Ehe gelingt?

Dieser Film lief in der Reihe Fünf Highlights aus fünf Jahren „Italienischer Filmclub“ in der Black Box
28.06.2009, 20:00

IL POSTINO (DER POSTMANN)

Italien 1994, Dauer: 109 min, Regie: Michael Radford – OmU
Die Geschichte der langsam wachsenden Freundschaft zwischen dem in Italien im Exil lebenden chilenischen Dichter Pablo Neruda und seinem Postboten. Einfühlsam beschrieben und hervorragend fotografiert ist dieser Film ein Genuss für die Sinne  und berührt durch seine Menschlichkeit.

Dieser Film lief in der Reihe Fünf Highlights aus fünf Jahren „Italienischer Filmclub“ in der Black Box