Filmarchiv

Hier finden Sie alle Filme die bisher im italienischen Filmclub gezeigt wurden:

S = deutsch synchronisierte Fassung
OF = italienische Originalfassung
OmU = italienische Originalsprache mit deutschen Untertiteln
OmitU = italienische Originalsprache mit italienischen Untertiteln
OmenU = italienische Originalsprache mit englischen Untertiteln

Sortieren nach:
   
Es werden alle Ergebnisse angezeigt.
04.03.2009, 20:00

LA RAGAZZA DEL LAGO

Italien 2007, Dauer: 91 min, Regie: Andrea Molaioli– OmitaU
Ursprünglich sollte Kommissar Sanzio sich nur um das Verschwinden einer Sechsjährigen in Norditalien kümmern. Dann aber stellt sich heraus, dass der Fall eng mit der am Ufer eines Sees gefundenen Leiche einer schönen Frau verbunden ist. Auf einmal bekommt die scheinbare Harmonie und Friedlichkeit der Verhältnisse um den romantischen See ein neues Gesicht.

Dieser Film lief in der Reihe „GEHEIMNISVOLLES“ IM AKTUELLEN ITALIENISCHEN KINO
19.03.2009, 20:00

GIORNI E NUVOLE (TAGE UND WOLKEN)

Italien/Schweiz 2007, Dauer: 115 min, Regie: Silvio Soldini – OmU
So schnell ist das schöne Leben vorbei: Von den Partnern aus dem Job gedrängt, muss der Mitinhaber des Unternehmens seinen luxuriösen Lebensstandard aufgeben und mit seiner Frau in die Vorstadt ziehen. Schnell fasst diese in den neuen Umständen Fuß, während er cholerisch und desorientiert in Selbstmitleid versinkt.
Wie in allen seinen Filmen lotet Soldini die menschlichen Beziehungen aus und probiert sich an neuen Erzählformen aus.

Dieser Film lief in der Reihe „Werkschau Silvio Soldini"
Das Filmforum – Freundeskreis des Filmmuseums zeigt ergänzend die Soldini-Filme BRENNEN IM WIND (4.2.2009) und AGATA E LA TEMPESTA (OmU, 3.3.2009) jeweils um 20.00 Uhr in der Black Box“
01.04.2009, 20:00

ALLA LUCE DEL SOLE

Italien 2005, Dauer: 90 min, Regie: Roberto Faenza – OmitaU
Als Giuseppe Puglisi 1990 eine Pfarrei in Palermo übernimmt, widmet er sich den verwahrlosten Kindern. 2 Jahre lang baut er ein Gemeindezentrum auf und holt immer mehr Kinder von der Straße. Sein Kampf um das Wichtigste, wie der Kanalanschluss und die Gesundheitsvorsorge für die Schule bringt ihn in Konflikt mit der Mafia. Im Umfeld der Morde an Falcone und Borsellino kommt es zur entscheidenden Auseinandersetzung. Faenza drehte den Film nach authentischem Archivmaterial.

Dieser Film lief in der Reihe ROBERTO FAENZA
16.04.2009, 20:00

LA FINESTRA DI FRONTE (WAS SOLL ICH TUN)

Italien/GB/Türkei/Portugal  2003, Dauer: 106 min, Regie: Ferzan Özpetek – OmU
Giovanna hat sich unglücklich in ihrem Familienleben eingerichtet und fühlt sich von dem jungen Mann angezogen, den sie jeden Abend in seiner Wohnung beobachtet. Erst als ein verwirrter alter Mann in ihren Alltag tritt, wird die Suche nach dessen Vergangenheit für Giovanna zur Suche nach ihren eigenen Gefühlen.

Dieser Film lief in der Reihe Fünf Highlights aus fünf Jahren „Italienischer Filmclub“ in der Black Box
02.05.2009, 20:00

RIBELLI PER CASO (DIE REBELLION)

Italien 2001, Dauer: 100 min, Regie: Vincenzo Terracciano - OmU
Im Krankenhaus der Hausordnung genügen und dabei Diät halten! Da muss man doch für Abhilfe sorgen. Und plötzlich steht das Krankenhaus Kopf: eine zufällig entstandene Rebellion des Genusses und der Freude am Leben gegen kleine und große Katastrophen, die es begleiten.

Dieser Film lief in der Reihe Fünf Highlights aus fünf Jahren „Italienischer Filmclub“ in der Black Box