Filmarchiv

Hier finden Sie alle Filme die bisher im italienischen Filmclub gezeigt wurden:

S = deutsch synchronisierte Fassung
OF = italienische Originalfassung
OmU = italienische Originalsprache mit deutschen Untertiteln
OmitU = italienische Originalsprache mit italienischen Untertiteln
OmenU = italienische Originalsprache mit englischen Untertiteln

Sortieren nach:
   
Es werden alle Ergebnisse angezeigt.
15.06.2006, 19:30

IL VENTO DI SERA (DER WIND ABENDS)

Italien 2004, Dauer: 92 min, Regie: Andrea Adriatico – OmU
Weil Luca zufällig in ein politisches Attentat gerät, wird er erschossen. Dies löst bei seinem Freund Paolo einen Schock aus und verzweifelt zieht es durch das nächtliche Bologna. Seinen Begegnungen mit Menschen lassen einen kleinen italienischen Mikrokosmos entstehen, der das Verhältnis von Leben und Tod, Liebe und Begehren auslotet. „Der Mensch hängt an einem dünnen Lebensfaden wie Blätter, die “ein Windhauch davontragen könnte” (Berlinale-Katalog).
05.07.2006, 17:30

L'ALBERO DEGLI ZOCCOLI

Italien 1977/78, Dauer: 179 min, Regie: Ermano Olmi – OmitU
Ein Portrait des bäuerlichen Lebens bergamaskischer Landpächter am Ende des 19. Jahrhunderts. In einer außerordentlich schönen Bildsprache beschreibt Olmi mit Laiendarstellern das beschwerliche Leben und die sozialen Ungerechtigkeiten. Sein Blick gilt aber auch der Naturverbundenheit und tiefen Gläubigkeit der Menschen.
02.08.2006, 18:00

L’UOMO DELLE STELLE

Italien 1995, Dauer: 113 min, Regie: Giuseppe Tornatore – OmitU
Darsteller: Sergio Castellitto, Tiziana Lodato
06.09.2006, 18:00

LA BATTAGLIA DI ALGERI

Italien 1965, Dauer: 123 min, Regie: Gillo Pontecorvo – OmitU
Algerien 1957: Die Franzosen sind entschlossen, ihre letzte Kolonie trotz des blutigen Widerstands der “Nationalen Befreiungsfront“ (FLN) nicht aufzugeben. Ein nach 40 Jahren noch aktueller Film, der das Entstehen von gewaltsamen Konflikten darstellt und von der US-Regierung für ihre Strategie im Irak analysiert wurde. Goldener Löwe 1966, Aufführungsverbot in Frankreich. Nach der neuen „Premiere“ in Cannes 2004 großer Erfolg in den USA, Frankreich und Italien.
01.11.2006, 18:00

CADAVERI ECCELLENTI

Italien 1976, Dauer: 112 min, Regie: Francesco Rosi – OmitU
„Cadaveri eccellenti“: Das sind prominente Opfer der Mafia - Repräsentanten des Staates, Politiker und Journalisten. Lino Ventura kommt in der Rolle des Polizeiinspektors Rogas einer gigantischen Verschwörung auf die Spur und gerät dabei selbst in Gefahr. Nach dem Roman von Leonardo Sciascia drehte Rosi einen Thriller über die Verstrickung von organisierter Kriminalität und Politik. Damit traf Rosi den Nerv der Zeit und wurde selbst von der Staatsanwaltschaft verfolgt.
<< < 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 > >>