Filmarchiv

Hier finden Sie alle Filme die bisher im italienischen Filmclub gezeigt wurden:

S = deutsch synchronisierte Fassung
OF = italienische Originalfassung
OmU = italienische Originalsprache mit deutschen Untertiteln
OmitU = italienische Originalsprache mit italienischen Untertiteln
OmenU = italienische Originalsprache mit englischen Untertiteln

Sortieren nach:
   
Es werden alle Ergebnisse angezeigt.
04.01.2006, 18:00

SALVATORE GIULIANO

Italien 1961, Dauer: 107 min, Regie: Francesco Rosi – OmitU
Der damals weltbekannte Bandit Salvatore Giuliano wird am 5. Juli 1950 erschossen. Schon bei der Beweisaufnahme ergeben sich Widersprüche. Im Stil einer dokumentarischen Recherche geht Rosi in seinem Spielfilm diesen Widersprüchen nach, die sich immer mehr ausweiten. Auf diese Weise entsteht ein Bild der Verflechtungen von Politik und organisierter Kriminalität
19.01.2006, 19:30

AZZURRO (AZZURRO)

Schweiz, Italien, Frankreich  2000, Dauer: 82 min, Regie: Denis Rabaglia – OmU
Nach seinem Herzinfarkt will der 75-jährige Giuseppe zurück in die Schweiz reisen, in der er 30 Jahre als Vorarbeiter gearbeitet hatte. Kurzerhand nimmt er seine siebenjährige blinde Enkelin Carla mit, um von seinem ehemaligen Chef das Geld für deren Augenoperation zu erbitten. Als kurzer Ausflug geplant, entwickelt sich diese Reise zu einem Aufbruch in Giuseppes Vergangenheit mit Begegnungen, die sich manchmal nicht nur die blinde Carla anfänglich nicht erklären kann.
01.02.2006, 18:00

IL DESERTO DEI TARTARI

Italien/Frankreich  1976, Dauer: 150 min, Regie: Valerio Zurlini – OmitU
In der beim Erdbeben 2003 stark zerstörten iranischen Stadt Bam gedrehte Verfilmung des bekannten Romans von Dino Buzzati mit beeindruckender Filmmusik von Ennio Morricone. Ein junger Offizier wird in ein Fort am Rande der Wüste versetzt und wartet mit Spannung darauf, sich mit dem Feind messen zu können. Darüber vergisst er sein Leben und stirbt, ohne gekämpft zu haben.
16.02.2006, 19:30

UN AMORE (EINE LIEBESGESCHICHTE)

Italien 1999, Dauer: 105 min, Regie: Gianluca Tavarelli – OmU
Zwölf Episoden – zwölf Einstellungen: eine Liebesgeschichte, wie sie Sara und Marco ihren Enkeln erzählen könnten. Eine lebenslange Liebesgesichte mit vielen Brüchen und Unterbrechungen. Der introvertierten Träumer und die dickköpfige wilde Dynamikerin können nicht miteinander leben, aber auch nicht voneinander lassen. Beide heiraten jeweils andere Partner, treffen sich jedoch immer wieder, teils zufällig, teils, weil sie sich suchen. Zwölf Episoden aus zwei Leben: „Ein paar entscheidende Minuten sagen etwas aus über dieses Leben als Ganzes“ ist Regisseur Tavarelli überzeugt.
16.03.2006, 19:30

PIANESE NUNZIO - 14 ANNI A MAGGIO (PIANESE NUNZIO - 14 IN MAI)

Italien 1996, Dauer: 115 min, Regie: Antonio Capuano – OmU
Als der Priester Lorenzo in Neapel beginnt, gegen die Camorra zu agitieren, versucht diese, dessen Freundschaft mit dem 13-jährigen Nunzio für eine Rufmordkampagne zu nutzten. Doch es erweist sich für Camorra, Polizei und gehobene Gesellschaft als gar nicht so einfach, an den aus zerrütteten Familienverhältnissen stammenden Jungen heranzukommen. Als Lorenzo bemerkt, dass Nunzio sich durch sein Schweigen in Gefahr bringt, beginnt er zu handeln.
Dieser vor zehn Jahren gedrehte Film hat durch die Weisung des Vatikans zu homosexuellen Priestern eine neue Aktualität erhalten.
<< < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>