Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzhinweise informieren über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Manzin italienische Übersetzungen Marisa Manzin im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Italienischer Filmclub“ und weisen auf die Rechte Betroffener hin.

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

ist Joachim Manzin, der wie folgt zu erreichen ist:

Joachim Manzin, Dellestraße 33, 40627 Düsseldorf, Telefon 0211 202019, E-Mail joachim@manzin.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die mitgeteilten Daten einschließlich der Kommunikationsdaten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse u.a.) werden verarbeitet, um mit Interessenten gemäß ihrem Wunsch in Kontakt treten zu können. Dies umfasst normalerweise nur die Zusendung des Newsletters, soweit keine weiteren Kommunikationszwecke vereinbart sind (z.B. zur Koordination gemeinsamer Veranstaltungen). In letzterem Fall beschränkt sich die Speicherung der mitgeteilten Daten auf das für die Erfüllung des Zweckes Notwendige.

Weiterleitung

Eine Weiterleitung der Kommunikationsdaten kann unter Umständen zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben an Ordnungs-, Finanz- und Aufsichtsbehörden erfolgen.

Zur Einhaltung des Datenschutzes und der Verschwiegenheit verpflichtete Servicetechniker der EDV, sowie Internetprovider und E-Mail-Hoster (auf deutschem Server) könnten im Rahmen ihrer Dienstleistung unter Umständen Daten einsehen.

Dauer der Datenspeicherung

Grundsätzlich werden personenbezogene Daten auf Anforderung des Betroffenen sofort gelöscht, es sei denn, die vorübergehende Aufbewahrung ist ausnahmsweise zur Erfüllung vorgenannter Zwecke notwendig .

Betroffenenrechte

Betroffene können unter der o.g. Adresse Auskunft (Art. 15 DSGVO - Datenschutzgrundverordnung) über die zu ihrer Person gespeicherten Daten sowie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder die Löschung (Art. 17 DSGVO) ihrer Daten verlangen. Den Betroffenen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe (Art. 20 DSGVO) der von ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren und interoperablen Format zustehen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Behörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf.